Rezept: Gänseschmalz

Alle, die am Anfang vom Jahr eine Diät machen: ihr braucht nicht weiter zu lesen…

Für alle anderen kommt hier das angekündigte Gänseschmalz-Rezept…

Von meiner Gans sind ca. 600ml Gänsefett übrig geblieben (die geringe Ausbeute lag wahrscheinlich an der Zubereitungsmethode – bei der klassischen Zubereitungsmethode mit höheren Temperaturen ist die Fettmenge ergiebiger ).
Um möglichst viel leckeres Schmalz zu bekommen, strecke ich das Gänsefett immer mit Schweineschmalz (das Schmalz wird dann auch etwas fester).

Gänseschmalz:

– 600 gr. Schweineschmalz (Faustregel – soviel Schweineschmalz zugeben, wie Gänsefett vorhanden ist)
– 2 kleine Zwiebeln
– 1 Apfel
– frischen Thymian (2 TL)

Das reine Gänsefett (ohne die Trübstoffe – vorher vorsichtig dekantieren um das Fett von dem dunkleren Rest zu trennen) zusammen mit dem Schweineschmalz in einen Topf geben und erhitzen.
In der Zwischenzeit die Zwiebeln und Äpfel fein würfeln und im Fett frittieren.Dann 2 TL frischen Thymian dazu und alles köcheln lassen, bis die Zwiebeln glasig sind und eine leichte Farbe angenommen haben.

Das Schmalz durch ein Sieb gießen und mit Salz und Pfeffer abschmecken – und in ausgekochte Gläser füllen. Das Schmalz hält sich – theoretisch ein Jahr (praktisch wird es in der Regel vorher aufgegessen).
Wer möchte, kann die Zwiebel, Äpfel und Majoran auch im Schmalz lassen (das Schmalz hält sich dann nicht so lange).
Guten Appetit!

P1000578
Advertisements

Ein Gedanke zu “Rezept: Gänseschmalz

  1. … hört sich super an und schmeckt garantiert auch so. und nun ist mir auch wieder eingefallen, daß ein gläschen davon angekündigt war. nur: wo isses? haben es hungrige dhl-er gegessen?ich bin sehr gespannt auf weitere, attraktive anregungen aus diesem blog.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s