Sehr schön und sehr lecker: das Kaffeehaus FRAU LÜSKE in Lichterfelde-West!

Lichterfelde-West ist das neue Mitte!
Geht doch, Lichterfelde-West: ein schönes Kaffeehaus, geschmackvoll eingerichtet, leckeres Eis, ein tolles Brotsortiment – und alles in Bioqualität!

Wenn man in Berlin nicht mindestens in Kreuzkölln, Schöneberg, Mitte oder Prenzlauer Berg wohnt, hatte man ja selten ein schönes Kaffeehaus in der Nähe.
Nicht umsonst ist Lichterfelde-West die „Gartenvorstadt“ von Berlin: eher ruhig und beschaulich, Jugendstilhäuser mit Garten. Aber nett sitzen und einen Kaffee trinken: Fehlanzeige!

Für alle Gartenvorstädter also –  das Warten hat ein Ende: ihr habt jetzt auch ein schönes Kaffeehaus „um die Ecke“: „Frau Lüske“ ist hat eröffnet!

Und die diversen Mitarbeiter der umliegenden Büros wird es freuen – hier kann man nämlich auch gut mal mit einem Kunden essen gehen!
Die Einrichtung ist stilvoll und modern, aber zeitlos. Warme dunkle Wandfarben (Grünton „Carriage Green“ von Farrow & Ball), das „Berliner Pendel“ vom Berliner Designbüro e27 (leicht modifizierte Aufsätze der guten alten Berliner Gaslaterne aus Aluminium) sorgt für stilsichere Beleuchtung, Möbel im Midcentury-Stil von Politura aus Berlin, Tische aus alten Dielen und ein wasserführender Kamin, der ganz nebenbei auch noch die Warmwasserversorgung des Kaffeehauses übernimmt. Gestaltet wurde das Interieur von Martina Haag und AnneliWest Berlin.
IMG_2688

Das Haus gehört zu den Baudenkmälern in Berlin wurde 1904 erbaut und beherbergte in dieser Zeit übrigens einen Kolonialwarenladen  (das Foto fand ich auf der Facebookseite von Frau Lüske).

 Bildschirmfoto 2015-06-02 um 14.54.22
Diverse Geschäfte versuchten ihr Glück hier, auch das eine oder andere gastronomische Konzept, zuletzt ein Eisladen und ein kleines Bistro.
Nun also ein Kaffeehaus mit Eis- und Backtheke – da kann ja eigentlich nichts schiefgehen!

Auf der Terrasse kann man bei schönem Wetter entspannt seinen Kaffee (der Kaffee ist von Andraschko)trinken und wenn’s ganz gut läuft, spielen die Kinder alleine (!) auf dem Spielplatz gegenüber und man kann sich der hervorragenden Zeitschriftenauswahl widmen (neben diverser Tageszeitungen liegt das „Slow Food-Magazin“, die „Brandeins“ und der „Bazar“ aber auch der „Weekender“ und „Salon“ hier aus).

Das Bio-Eis ist von Rosa Canina aus der Markthalle Neun (mit € 1,60 pro Kugel allerdings kein Schnäppchen). Für das großartige Brot sorgt Alfredo Sironi (frische Lieferung immer dienstags und freitags).
IMG_1947
Die Karte bietet ein kleines Frühstückssortiment bieten neben Granola (€ 7,50) einem Fruchtsalat mit Ingwersirup, Honigjoghurt und Kokos-Mandel-Streusel (€ 8,50), einem Eierfrühstück, und einem Buttercroissant mit Marmelade das große Frau Lüske-Frühstück mit Käse, Feigensauce, Schinken und Wurst, kleinem Fruchtsalat (€ 11,50), Salaten und Klassikern, und eine wöchentlich wechselnde Karte mit saisonalen Gerichten – in dieser Woche z.B. Spargel, gerne auch mal Königsberger Klopse oder Lammragout vom Müritzhof.
IMG_2687
Der Mittagstisch liegt preislich immer so um die € 15, das sind dann auch keine riesigen Männerportionen, aber eben bio und sehr lecker.
Für Kinder ist auch gesorgt, und zwar kein „Micky Maus“-Teller oder andere Albernheiten, sondern es wird ein frisches Gericht auf Anfrage zubereitet und es gibt für € 5 ein Kinderfrühstück, außerdem gibt es auch einen Wickelraum.
Bei den Eissorten (u.a. New York Cheesecake, Weiße Schokolade mit Ingwer, Karamell, Pistazie, grüner Tee, Mango Lassi, Vanille, Kürbiskern, Mozartkugel, Johannisbeere, Kokos und Zitrone) ist auch was für Kinder dabei – aber die Kugel kostet eben auch € 1,60.
Foto
Das schöne Teegeschirr ist von grün und form, und ich denke über die Anschaffung der kleinen Teekanne von ForLife-Design nach, die es außer in diesem freundlichen steingrau auch noch in anderen schönen Farben gibt.
grün und form lüske
teekanne
Die Weinkarte ist anspruchsvoll (aber nicht rein biodynamisch) – man findet Weine aus Frankreich, Spanien  und natürlich Deutschland z.B. von Franz Keller und vom Weingut Groh (z.B. den feinen frischen Weißburgunder)von Andreas Diehl aus der Südpfalz. Die Preise liegen zwischen €25 und knapp € 40.
IMG_1903
„Zum Anstossen“ gibt es neben dem IPA Pale Ale von Sander, dem Klassiker Apérol Spritz und Hugo (ich dachte, der Trend wäre durch!) – einen Kir Royal (ist der Trend wieder da?) und biodynamischen Champagner von José Ardinat.
IMG_1901
Auf der rechten Seite des Kaffeehauses, gibt es den Nahversorgerbereich: eine Brottheke mit Biobrot, mit fetter Kuchen – und Tortenauswahl und einen kleines Kühlregal mit Milch, Eiern, Quark, Marmelade, Wurst, Mangolassi, Säften (van Nahmen) Tee und Honig, sowie eine Auswahl an Tageszeitungen.
IMG_1330
Foto
Und last, not least: die Mitarbeiter sind SEHR freundlich und nett (das ist ja nicht selbst verständlich!).
Fazit: 
Das Kaffeehaus Frau Lüske ist ein echter Gewinn  – in jeder Hinsicht  – da lohnt sich auch die Anreise aus Kreuzkölln.
Frau Lüske Kaffeehaus
Baseler Str. 46 / Ecke Ringstraße, 12205 Berlin
Öffnungszeiten:
Bäckerei: täglich von 7.00 bis 18.30 Uhr, Sonntag von 7.00 bis 18.00 Uhr
Kaffeehaus: Mo – Sa von 9.00 bis 22.00 Uhr und Sonntag von 9.00 bis 18.00 Uhr.
Advertisements

Ein Gedanke zu “Sehr schön und sehr lecker: das Kaffeehaus FRAU LÜSKE in Lichterfelde-West!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s