…about me!

Klauss

guten tag! ich bin nicole klauß aus berlin und dies ist mein foodblog. es geht hier ums essen. ums trinken. um küchenmenschen. um autoren und ihre bücher. um veranstaltungen und konferenzen, die sich ums essen drehen, um neue produkte und klassiker. um neue orte und gutes foodpairing.

denn: gegessen wird immer. getrunken aber auch.  und deshalb habe ich ein buch über alkoholfreie Speisebegleitung geschrieben: die neue trinkkultur- speisen perfekt begleiten ohne alkohol. es gibt auch einen blog zum buch.

und sonst:

ich bin seit 2011 bloggerin, studierte im letzten leben romanistik, kunstgeschichte und publizistik, war lange art consultant und eventmanagerin mit kulinarischem schwerpunkt. ich habe eine weinausbildung an der deutschen wein – und sommelierschule absolviert und seit der geburt meiner beiden kinder bin ich als gastroberaterin zu den themen weinkartengestaltung, pairing und alkoholfreie speisebegleiter unterwegs.

außerdem arbeite ich für verlage als kochbuchgutachterin (praktikabilität der rezepte, alltagstauglichkeit und überprüfung von fakten und hintergrundinfos – hausfrauentest, sozusagen)  und ich organisiere für verlage  kochbuchpräsentationen  an ungewöhnlichen orten: „Der kulinarische Salon“

…und blogge ansonsten weiterhin fröhlich vor mich hin.

mehr über mich:

1. ich mag karamell und lakritz, aber kein marzipan.

2. meinen espresso trinke ich gerne mit süßer dosenmilch à la vietnamienne.

3. ich koche gerne und häufig und meine küche sieht dann nicht ordentlich aus.

4. ich habe mal ein praktikum bei bocuse gemacht und bin deswegen keine köchin geworden.

5. ich habe eine negative Inselbegabung: ich kann nicht so gut nach rezept kochen (außer beim backen, da muss man ja)- so gibt es immer kleine überraschungen.

5a. dafür kann ich nichts, das habe ich bei meiner mutter so gelernt.

6. ich habe 3,5 meter kochbücher im regal, die sind nach farben sortiert.

7. ich bin halbjapanerin und vertrage daher wenig alkohol (habe trotzdem eine weinausbildung gemacht – und hatte vermutlich mehr spaß dabei, als die anderen teilnehmer).

8. ich mag keine austern.

9. ich mag keine trüffel.

10. ich finde, steirisches kürbiskernöl passt zu fast allem.

11. curry mache ich immer selber, und mit wenig chili, weil ich eben nur halbasiatin bin und scharfes nicht so gerne mag.

12. meinen gefrierschrank blockieren viele kleine gefäße mit selbstgemachter demiglace, sugo, curry, pandanleafes, kaffir-limettenblätter, wantanteig,…

13. ich hasse es, zwiebeln zu schneiden, muss dabei immer heulen, habe im gefrierschrank daher immer eine größere menge bereits kleingeschnittener zwiebeln.

14. auf eine einsame insel würde ich neben meinem mann, meinem sohn und meiner tochter mitnehmen: meine küchenmaschine, pürierer, messer, 50 kochbücher, rosmarin, olivenöl von jordan, meinen sauerteigstarter…

15. geht gar nicht: tk-pizza, kartoffeln aus dem glas, erbsen aus der dose, fertige saucen, margarine, wein ohne alkohol

16. ich vertrage keine kuhmilch und kann daher den satz „haben Sie sojamilch“ in mehreren sprachen!

17. berlin ist toll und ich lebe hier mit unterbrechungen seit 1992.

18. war nicht so ein erfolg: blätterteig selber gemacht

19. würde ich immer wieder machen: amaretti (inkl. mandeln im mörser mahlen, bis das öl kommt- stunden später) – das ergebnis lohnt sich!

20. ich habe in thailand ein fruitcarving certificate erworben.

21. ich habe keine eismaschine.

22. ich hätte gerne einen sousvide-garer und einen slowcooker.

23. ich habe keine brotbackmaschine, backe aber trotzdem brot.

24. ich mag currywurst, aber keinen döner.

25. ich habe mit 7 jahren meinen ersten hefeteig gemacht.

28. steaks braten? nur mit mortons steak bible.

29. ich lese die  „effilee“ und „all you can eat“ und bin mitglied bei slowfood.

30. biohack ist besser als nicht-biohack.

30. gemüsebratlinge können lecker sein.

31. geht übrigens auch gar nicht: der „käse“ in miracoli.

32. ich habe in frankreich kochen gelernt und der wichtigste satz war: „il faut du beurre“!!!

33. julia child finde ich super! (das boeuf bourguignon ist ein traum!) die fernsehköche von heute nerven irgendwie alle.

34. ich mag eiswein.

35. ich trinke wasser am liebsten ohne kohlensäure.

36. ich mache neuerdings miso selber

noch fragen? post@neuetrinkkultur.de

schönste grüße, nicole klauß

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s